Forschungsprojekte

Aktuelle und abgeschlossene Forschungsprojekte

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte. Für weiterführende Informationen folgen Sie bitte den Verlinkungen zu den Homepages der jeweiligen Projekte oder Institute.

Institut für Arbeitswissenschaften

Fachbereich 16 – Maschinenbau

Gestalten für den Menschen – Entwicklung und Evaluation eines Arbeitsplatzes für Tower-Fluglotsen

Die Tätigkeit der Tower-Lotsen zählt sicherlich zu den anspruchsvollen: Informationen aus mehreren Quellen (Funk, Systeme, Sicht aus dem Fenster) unter Zeitdruck und mit hoher Verantwortung integrieren, Entscheidungen treffen und den Luftverkehr sicher anleiten. Für die Gestaltung des Arbeitsplatzes und insbesondere der darin enthaltenen Human-Machine-Interfaces (HMI) stellt dies eine besondere Herausforderung dar. Veränderungen werden nur schrittweise und erst nach sorgfältiger Überprüfung und langem Training der Benutzer eingeführt. Trotzdem werden alte Systeme durch neue ersetzt und die Arbeitsplätze immer wieder an neue Anforderungen und Bedingungen angepasst. Eine arbeitswissenschaftliche Begleitung stellt sicher, dass sich die Veränderungen positiv auf Arbeitsabläufe und den Bearbeiter auswirken und die Gestaltung tatsächlich für den Menschen erfolgt.

Untersuchung des Blickverhaltens von Fluglotsen bei der Einführung von neuen Kontroll-Tools und Arbeitsansätze

Bis zum Jahr 2015 wird mit einer Verdoppelung der Flugbewegungen im Bereich der Europäischen Flugsicherung gerechnet (Eurocontrol, 1999). Durch die Erhöhung des Verkehrsaufkommens in der Luft werden auch die Aufgaben in der Streckenflugkontrolle immer komplexer. Neue Konzepte im Luftverkehrsmanagement sind daher nötig, die unter Einbeziehung der neuen Verhältnisse denselben Sicherheits- und Wirtschaftlichkeitsstandards genügen wie zuvor. Im Projekt „Mensch-Maschine-Interaktion in kooperativen Systemen der Flugsicherung und Flugführung" wurden Untersuchungen von neuen Kontroll-Tools wie z.B. der Bord/Boden Datenlink sowie von neuen Arbeitsansätzen wie z.B. die Vergrößerung der kontrollierten Sektoren geführt.

Flugsysteme und Regelungstechnik (FSR)

Fachbereich 16 – Maschinenbau

Prädiktive Instandhaltung

Im Rahmen mehrerer Projekte entwickelt das Institut Diagnose- und Prognosealgorithmen für die Anwendung in der zustandsbasierten Instandhaltung (Condition Based Maintenance, CBM) von Avioniksystemen. Darüber hinaus entwickelt das Institut Konzepte für die industrielle Anwendung in der Flugzeugwartung und bewertet die mögliche Kosteneinsparung im Vergleich zu heutigen Prozessen.

Future Cockpit Concepts

Im Rahmen von zwei aktuellen Projekten, DiSCo (Digitales Segelflug Cockpit) und Future Cockpit Concepts für die kommerzielle Luftfahrt, werden am FSR derzeit neue Konzepte und Technologien für die Zukunft der Luftfahrt Cockpits erforscht. Dabei arbeitet das FSR in Zusammenarbeit mit Industriepartnern wie Butterfly, Garrecht Avionics, Schempp-Hirth und Jeppesen.

  • Integrated Digital Glider Cockpit
  • Future Cockpit Concepts

Unbemannte Flugsysteme

Die Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der unbemannten Flugsysteme stellen ein Test- und Anwendungsfeld für die aufgabenübergreifende Umsetzung der Forschungsaktivitäten aus den Bereichen Systemtechnik und Diagnose, Navigation und Regelungstechnik dar. Zudem beschäftigt sich das Institut mit der Erprobung von mobilen Bodenkontrollstationen, welche unter Zuhilfenahme von Optimierungsalgorithmen eine effiziente Missionssteuerung ermöglichen. Weitere Themen in diesem Bereich sind mobile Anzeige- und Bedienelemente zur Steuerung von Remotely Piloted Aircraft Systems (RPAS), sowie die Kooperation von unterschiedlich ausgestatteten Systemen in einem komplexen Szenario.

Aktuell bearbeitete Projekte im Bereich unbemannte Flugsysteme:

Flugverkehrsmanagement

Das Forschungsinteresse des Instituts im Bereich Flugverkehrsmanagement liegt auf der Untersuchung von neuen Konzepten zur effizienten Luftraumnutzung, insbesondere hinsichtlich Sicherheit und Umweltauswirkungen. Durch die bevorstehende Umsetzung von trajektorienbasierten Verfahren im Luftverkehr wird besonders die zeitliche Komponente der Flugführung (die sogenannte 4D Trajektorie) zunehmend an Bedeutung gewinnen. Hier werden die Auswirkungen der Umsetzung neuer Verfahren auf den jeweils einzelnen Flug und auch auf das Luftverkehrssystem als Ganzes untersucht.

Im Bereich Flugverkehrsmanagement beschäftigt sich das Institut im Einzelnen mit:

  • Elektrischen Rollen und Schleppen von Flugzeugen an Flughäfen
  • Emissionsanalysen: Lärm und Schadstoffe
  • 4D Flugführung / Performance Based Operations (PBO)

Gasturbinen, Luft- und Raumfahrtantriebe (GLR)

Fachbereich 16 – Maschinenbau

Die Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets sind:

Strömungslehre und Aerodynamik (SLA)

Fachbereich 16 – Maschinenbau

Im Bereich der Aerodynamik werden die Flugzeuge zu Grundlagenuntersuchungen zur Transition am Flügel und zur Erfassung von atmosphärischer Turbulenz eingesetzt.

Weitere Informationen zur Strömungskontrolle und instationären Aerodynamik finden Sie hier.

Numerische Berechnungsverfahren im Maschinenbau (FNB)

Fachbereich 16 – Maschinenbau

Institut für Arbeitswissenschaft (IAD)

Fachbereich 16 – Maschinenbau