Unsere Ziele

Unsere Ziele

Die Bedeutung des Luftverkehrs im Rahmen des Personen- und Güterverkehrs hat in den letzten Jahren ständig zugenommen und auch das öffentliche Interesse an diesem Thema ist stetig gewachsen. Diese voranschreitende Entwicklung hat dazu geführt, dass schon heute die vorhandenen Kapazitäten und technischen Möglichkeiten des Luftverkehrs den Anforderungen nicht mehr angemessen gerecht werden und damit Lösungen für verschiedenste Problembereiche gefunden werden müssen.

Da im direkten Umfeld von Darmstadt nicht nur Deutschlands größter Flughafen sondern auch Deutschlands größte Airline und die Deutsche Flugsicherung beheimatet sind, leistet auch die TU Darmstadt bereits über ein Jahrhundert einen entscheidenden Beitrag, damit zukünftig effektive und effiziente Lösungen für die entstanden Problembereiche entwickelt werden können. Seit über 25 Jahre werden diese Aktivitäten im speziell dafür gegründete Arbeitskreis Luftverkehr (AKL) gebündelt. Um den aktuellen Trends und Entwicklungen noch besser folgen zu können, hat der Arbeitskreis Luftverkehr seit 2014 das Portal Aviation @ TU Darmstadt ins Leben gerufen.

Um eine besser Übersicht von unseren Aktivitäten zu geben, haben wir, die beteiligten Professoren, Mitarbeiter und Vertreter aus der Wirtschaft, drei Säulen für das Portal gebildet:

Studium

In zunehmendem Maße werden entsprechend qualifizierte und vor allem interdisziplinär ausgebildete Hochschulabgänger benötigt. Wir haben deshalb für viele Studiengänge an der TU Darmstadt die Möglichkeit eingerichtet, einen Schwerpunkt zum Thema Luftverkehr wählen zu können. Wir haben uns das Ziel gesetzt, Studierende auch dazu motivieren, einen entsprechenden Schwerpunkt zu wählen und früh einen ersten Einstieg in die Thematik zu finden. Dazu bieten wir Studierenden an der TU Darmstadt unsere Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Vorlesungen, Seminare und Praktika sowie nach Möglichkeiten zum Schreiben einer Abschlussarbeit im Bereich Luftverkehr an. Als Anerkennung zeichnen wir auch jedes Jahr eine Abschlussarbeit mit dem August Euler-Luftfahrtpreis aus. Zudem stellen wir sicher, dass ein umfassendens und fachübergreifendes Vorlesungsangebot zu diesem Themenkomplex eingerichtet ist. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit den einzelnen Fachschaften zusammen und stehen mir Rat und Tat den Studierenden zur Seite.

Forschung

Die TU Darmstadt verfügt über einen großen Forschungsbereich in den technischen Disziplinen des Luftverkehrs. Zusammen mit den weiteren Einrichtungen wird bei wirtschaftlichen, ökologischen, rechtlichen, verkehrsplanerischen und soziologischen Fragestellungen herausragende Forschungsarbeit geleistet. Doch nur gemeinsam und interdisziplinär können die Problemstellungen effektiv und effizient bearbeitet werden. Deshalb stellen wir einen fachübergreifenden Austausch und Wissentransfer zwischen den einzelnen Bereichen sicher, um existierende Synergien noch besser nutzen zu können. Dabei hat die Zusammenarbeit mit unseren Praxispartnern aus Wirtschaft und öffentlicher Hand eine herausragende Bedeutung.

Informationen

Da auch das öffentliche Interesse am Thema Luftverkehr in den letzten Jahr stetig gewachsen ist, bieten wir Luftverkehrsinteressierten von jung bis alt – und dazu zählen unter anderem Studierende und Mitarbeiter (auch anderer Universitäten), Schüler, (ehemalige) Mitarbeiter in der Branche, Hobbyflieger und eigentlich einfach jeden, den das Thema begeistert – eine Plattform, sich mit dem aktuellen Trends und Entwicklungen zum Thema Luftverkehr auseinandersetzen zu können. Ein Highlight sind hierbei die Vorträge im Rahmen des jährlich im Wintersemester stattfindenden Kolloquium Luftvekehr, bei denen im Anschluss an die Vorträge mit den Experten aus Praxis und Wissenschaft diskutiert werden darf. Fragen sind hier herzlich willkommen. Die Vorträge werden anschließend im Kolloquiumsband veröffentlicht.