Audio und Video

Audios

Business Aviation – Business-Jets im Kommen

Firmenbosse und Topmanager sind häufig öfters unterwegs als im Büro. Entsprechend muss die Organisation auch auf Reisen funktionieren. Wer etwa im eigenen Business-Jet fliegt, hat diesen häufig zu mobilen Firmenzentrale ausgebaut. Ein solches unternehmenseigenes Flugzeug oder gar eine ganze Flotte wird inzwischen für immer mehr Unternehmen interessant. Denn die Maschinen von Golfstream, Bombardier, Dassault sorgen dafür, dass auch abgelegene Firmensitze mit der Welt in Verbindung bleiben. Und damit unterm Strich auch Standorte gesichert werden. Diese sogenannte Business Aviation, also die Geschäftsfliegerei, ist hier das Thema.

Emissionshandel auch für Luftverkehr

Kraftwerke machen Dreck, Industrieanlagen machen Dreck und Flugzeuge auch“, meinen die Politiker des EU-Parlaments. Und deshalb soll der Luftverkehr auch, wie die Anderen, für das Recht die Luft zu verschmutzen und zu verpesten, bezahlen. Was das bedeutet für die Flugzeughersteller, Airlines, Flughäfen und Passagiere wird hier thematisiert.

Logistik Standort Hessen

Logistik wird immer wichtiger. Logistik hat mit Lagerhaltung zu tun, komplizierte Prozesse müssen gemanagt werden und Logistik bedeutet vor Allem auch Warenverkehr. Das ist ein Luftfahrtthema, aber natürlich nicht nur. Die Logistikbranche und ihre Bedeutung für Hessen und den Frankfurter Flughafen ist hier das Thema.

Motor der Globalisierung – Die Welt der Luftfracht

„Fracht motzt nicht und Fracht kotzt nicht“, diesen griffigen Satz haben Frachtpiloten oft als Antwort parat, wenn sie gefragt werden, warum sie denn lieber Paletten und Kisten und nicht Passagiere durch die Welt fliegen möchten. Aber das sind nicht die einzigen Unterschiede, die es in der Fliegerei zwischen dem sogenannten Cargo und Passage Geschäft bestehen. Die Luftfracht ist eine Welt für sich und in diese Welt wird hier weiter eingetaucht.

Videos

ARD Exklusiv: Dokumentation „Crash am Himmel“

Mehr als ein Jahr begleitete ein SWR Team die Arbeit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung zur Aufklärung eines Flugzeugunglückes im hessischen Bad Nauheim. In einer ARD „Exklusiv“ Dokumentation wird auch die Mitarbeit des Instituts für Flugsysteme und Regelungstechnik an der Spurensuche dokumentiert.

Die vollständige Sendung (ca. 30 Minuten) können Sie in der ARD Mediathek unter diesem Link ansehen.

Hessen 1914: Flugtag in Darmstadt

1914 lag der größte deutsche Flughafen in Griesheim bei Darmstadt. Am 17. Mai 1914 fand hier mit dem „Prinz Heinrich Flug“ ein großer Flugtag statt. Der HR berichtet in der hessenschau darüber und läßt auch Dipl.-Ing. Martin Stenger vom Fachgebiet SLA zu Wort kommen.